Hamm. Mirella Gucharian (1d), Collin Mielewski (2b), Cem Büyükbas (3a) sowie Jonathan Thiessen (3d) und Luc Wiens (4a) heißen die Sieger des diesjährigen Lesewettbewerbs an der Grundschule Hamm. Sie haben sich, aufgeteilt nach Jahrgansstufen, mit Erfolg den Jury-Teams des alle zwei Jahre stattfindenden Wettstreits um die besten Leseleistungen gestellt. Drei Kinder aus jeder Klasse stellten sich beim Vorlesen eines selbstgewählten und eines unbekannten Textes vor. Am ersten Tag, als die Klassen 1 und 2 an der Reihe waren, bewerteten Karin Pfeifer (Ganztagsschule), Ulrike Friedrich (Volksbank Hamm), Tajana Fuchs (Leiterin kath. Kita Hamm), Barbara Reuber-Pritz (ev. Bücherei Hamm), Ulla Schmidt (kath. Bücherei Hamm) und Anke Bender (Leiterin ev. Kita Hamm) das Textverständnis, die Aussprache und Betonung der vorgelesenen Texte.

Als am zweiten Tag die Klassenstufen 3 und 4 an der Reihe waren, saßen Johannes Pfeifer (ehem. Lehrer an der Grundschule Hamm), Andreas Rückbrodt (Initiator des Marienthaler Vorlesetages), Birgit Schumann (IGS Hamm), Nadine Mattusch (Realschule plus Wissen), Alexandra Studzinski (Bodelschwingh-Gymnasium Herchen) und Anke Becker (Realschule plus Altenkirchen) in der Jury. Nach eingehender Beratung standen am Ende eines jeden Vormittags die besten Vorleser fest. Bei den Siegerehrungen wurde Preise und Urkunden überreicht. Auch alle nicht-platzierten Kinder erhielten eine Teilnahmeurkunde und einen kleinen Preis. Ein ganz besonderer galt allen Juroren für deren Bereitschaft und den beiden Kolleginnen Michaela Müller und Anna-Lena Schäfer für die Organisation. (PM)

1&2

Siegerehrung Klassenstufe 1 & 2

3&4

Siegerehrung Klassenstufe 3 & 4

Lesewettbewerb 2018

Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Grundschule
Hamm/Sieg

F.-W. Raiffeisen

 

Informationen über den SchulWeb-Ring Nächstes Mitglied im SchulWeb-Ring Informationen über den SchulWeb-Ring