Feierstunde zu Raiffeisens 200. Geburtstag an der Grundschule Hamm

Das man den Geburtstag seines Namensgebers gebührend feiert, war schon vor Wochen und Monaten in der Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen Grundschule Hamm klar. Nur darüber, wie eine solche Feier aussehen sollte, musste man sich noch Gedanken machen. Schnell bildete sich mit Ingrid Mayr-Feilke, Susanne Olberz, Arlett von Glasow und Anne Preuß ein Team, das sich um diese Planungen kümmern wollte.

So entstand, dank der Unterstützung und dem Engagement der Kollegen und Schüler, ein kurzweiliges und abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm. Die Raiffeisenhalle war auffällig und aufwendig dekoriert mit Bildern und Bastelarbeiten der Schüler, und auch die Ehrengäste lobten die rundherum gelungene Veranstaltung.

Der Schulchor, der von Anika Ehrlich hervorragend am Klavier und einigen Lehrern gesanglich unterstützt wurde, sang eine Reihe von Liedern, die teilweise speziell auf den Anlass umgetextet wurden. Zudem wurde von Schülern der 3. und 4. Klassen ein kleines Theaterstück vorgeführt und Chiara Klein, ehemalige Schülerin der Grundschule Hamm, las ihre Geschichte „Raiffeisen bringt Paul und Martin in Bewegung“ vor. Zum Abschluss sang der Schulchor noch einmal „Et jitt kei Wood“ von Cat Ballou und bescherte somit der gesamten Veranstaltung einen großartiges und beeindruckendes Ende. Alles in allem beschreibt einer von Raiffeisens Leitsprüchen die Veranstaltung äußerst treffend: Was einer allein nicht schafft, das schaffen viele.

chor1
chor2
zusch
rolle2
rolle1

Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Grundschule
Hamm/Sieg

F.-W. Raiffeisen

 

Informationen über den SchulWeb-Ring Nächstes Mitglied im SchulWeb-Ring Informationen über den SchulWeb-Ring