Sicherung der Qualität

Die an unserer Schule erarbeiteten Einzelprogramme werden sich nur dann als effektiv herausstellen, wenn sie innerhalb des Kollegiums immer wieder zur Sprache kommen. Dabei treten einige Punkte, so die Zusammenarbeit mit den Kindergärten und die Kooperation mit den weiterführenden Schulen, zu bestimmten Zeiten des Schuljahrs stärker in den Vordergrund. Ebenso sind hier auch eher bestimmte Gruppen des Kollegiums, etwa die Klassenlehrer und Klassenlehrerinnen der neuen 1. Schuljahre und die der 4. Schuljahre vermehrt gefordert. Gleichwohl sollen die unterschiedlichen Erfahrungen dokumentiert und allen Kollegen zugänglich gemacht werden.

Das Kommunikationstraining im Unterricht ist ein Vorhaben, welches teilweise auch in Unterrichtsgewohnheiten eingreift und diese verändern soll. Es ist vorhersehbar, dass viele Gespräche und Absprachen notwendig sein werden, um einen Konsens zu erreichen. Gegenseitige Hospitation mit Erfahrungsaustausch sowie die Koordination durch die Steuergruppe sind die angedachten Mittel der Umsetzung.

Die Einbindung der Eltern in die Qualitätsarbeit ist im Bereich der Werteerziehung unerlässlich. Der dauernde Dialog mit ihnen, sowie innerhalb des Kollegiums und mit den Schülerinnen und Schülern unserer Schule ist die Basis für das Erreichen der vorgegebenen Ziele.

Die Leseförderung und die Diagnostik mit anschließender Förderung der Kinder sind an der Schule bereits sehr weit entwickelt. Für beide Vorhaben sind zeitlich geplante Evaluationsverfahren vorgesehen, um entsprechende Änderungen des Vorgehens zu ermöglichen.

Das Qualitätsprogramm soll Schule sicher nicht uniformieren. Jedoch erscheint uns unverzichtbar zu sein, einen  möglichst großen Konsens der beteiligten Kolleginnen und Kollegen herzustellen. Dazu gehört die Bereitschaft, sich auf Neues einzulassen und es umzusetzen ebenso, wie die zuverlässige Einhaltung von gemeinsam beschlossenen Vorgehensweisen.

Abschließend sei vermerkt, dass die vorgegebene Berichtszeit von 2 Jahren uns als realistische und umsetzbare Vorgabe erscheint. Allerdings sollte diese Zeit auch tatsächlich bleiben um in Ruhe das Programm fortzuentwickeln. Neue zusätzliche Aufgaben für die Schule können sich eigentlich nur nachteilig auf den Prozess auswirken.

Blättern

>>>

<<<

Qualitätsprogramm

F.-W. Raiffeisen

- beste Auflösung 1024X768
Javascript aktivieren!

 

Informationen über den SchulWeb-Ring Nächstes Mitglied im SchulWeb-Ring Informationen über den SchulWeb-Ring