Die vor 130 Jahren von F. W. Raiffeisen entwickelten Gedanken und Grundsätze — Selbsthilfe, Selbstverantwortung und Selbstverwaltung — sind heute noch unverändert aktuell.

Insgesamt sind heute rund 640000 Genossenschaften in fast 100 Ländern der Erde mit 292 Millionen Mitgliedern im Sinne Raiffeisens tätig.

Häufig wenden sich die Entwicklungsländer mit der Bitte um Rat und Hilfe an die Genossenschaften in Deutschland, der Urheimat und dem geistigen Ausgangspunkt der ländlichen Genossenschaften. Die Raiffeisen-Organisation hat sich diesen Bitten nie verschlossen.

Im Rahmen der deutschen genossenschaftlichen Entwicklungshilfe sind bisher 3500 genossenschaftliche Fach- und Führungskräfte aus Entwicklungsländern in mehr als 100 Fachseminaren und Fortbildungsprogrammen geschult worden. Zusätzlich gehen Mitarbeiter der deutschen Genossenschaften in die Entwicklungsländer, um dort einheimische Genossenschafter auszubilden.

Aus Anlass des 150. Geburtstages von Friedrich Wilhelm Raiffeisen wurde 1968 im Rahmen des Welt-Raiffeisentages in Frankfurt am Main die Internationale Raffeisen-Union (IRU) proklamiert. Ihr gehören 83 Mitgliedsorganisationen aus 39 Ländern in allen Kontinenten an.

Idee

Raiffeisen in aller Welt

F.-W. Raiffeisen

- beste Auflösung 1024X768
Javascript aktivieren!

 

Informationen über den SchulWeb-Ring Nächstes Mitglied im SchulWeb-Ring Informationen über den SchulWeb-Ring